Industrial Internet of Things: Doch was steckt dahinter?

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft.

“Industrie 4.0 umfasst zahlreiche Technologien und Geschäftsmodelle, darunter das Internet of Things und das Digital Business, dies steht aber nicht synonym für eine spezifische Technologie oder deren Ablösung.” (Stephen Prentice, Former VP & Gartner Fellow)

Deutsche Vordenker und Forschungsinstitutionen haben unter dem Begriff „Industrie 4.0“ alle Philosophien und Ideen der Digitalisierung, nicht zuletzt aus Vermarktungsgründen, zusammengefasst. Hinter diesem Begriff steht das Konzept der „Operational Excellence“, welches darauf abzielt, vorhandene Ressourcen optimal auszulasten und Unternehmen so zu strukturieren, damit sie schnell auf individuelle Kundenwünsche reagieren können. Dies ist nur durch den Einsatz von neuen Technologien, insbesondere in der Informationstechnik und der Datenverarbeitung, zu erreichen.

Neben dem im deutschsprachigen Raum häufig verwendeten Begriff „Industrie 4.0“, gewinnt im internationalen Umfeld ein weiteres Konzept immer mehr an Bedeutung. Das „Internet of Things“. Dies ist thematisch gesehen, den Überlegungen und Ansätzen, die hinter „Industrie 4.0“ stehen, sehr ähnlich. Beide Konzepte befassen sich mit einer zunehmenden Vernetzung und Automatisierung von Geräten und Maschinen und den daraus notwendigen Veränderungen in der Umwelt. Die Verschmelzung der Ideen, Technologien und Philosophien beider Konzepte ergeben weitreichende Möglichkeiten. Das „Industrial Internet of Things“ geht über die „Konnektivitätsidee“, der „Industrie 4.0“ hinaus und zielt auf eine Zukunft ab, in der die analoge, physische Welt mit der digitalen vollkommen zusammengeführt ist.

Die Verbindung aus Systemen, Maschinen, Sensoren, Technologien der Datenanalyse und vieler weiterer Komponenten ermöglichen es, mit entsprechender IT-Unterstützung, Maschinen intelligent und lernfähig zu machen. Eine autonome M2M Kommunikation, die im Austausch mit der Umwelt und auch dem Kunden steht, hat das Potential das alltägliche Leben in einer Art und Weise zu ändern, die wir uns im Moment noch nicht vollumfänglich vorstellen können.

Wir, die EMDS, helfen Ihnen Schritt zu halten.

Nach unseren Erfahrungen ist es wichtig, jetzt zu beginnen und einen Fokus auf das Thema Industrie 4.0 zu legen. Die Größe des Schritts und wo sie beginnen entscheiden Sie.

Prognosen zufolge können Unternehmen mittels Industrie 4.0 ihre Produktivität um ca. 30 Prozent steigern, daher ist es wichtig jetzt zu handeln. Wir empfehlen Ihnen mit kleinen und überschaubaren Initiativen zu beginnen, die Ihrer unternehmerischen Situation und Ihrem Investitionsvolumen entsprechen.

“Wir sind überzeugt, dass CIOs am besten bedient sind, wenn sie den pauschalen Blick auf die Industrie 4.0 – und ihr ‘one size fits all’-Denken – auf kleinere, handhabbare Elemente herunterbrechen.” (Gartner)

Gerade mittelständische Unternehmen haben hier beste Voraussetzungen sich mit „Industrie 4.0“ für die Zukunft aufzustellen. Viele Digitalisierungsideen werden im Bereich der Automatisierung, der Kommunikations- und Informationstechnik nicht selten schon genutzt. Jetzt ist es an der Zeit weitere Schritte in Richtung „Operational Excellence“ Ihres Unternehmens zu gehen.

Die EMDS stellt Ihnen erfahrene Berater zur Verfügung, die gemeinsam mit Ihnen Strategien weiterentwickeln und Industrie 4.0 Initiativen erarbeiten. Unsere Spezialisten, mit der notwendigen Sach- und Fachkompetenz, unterstützen Sie in jeder Phase des Prozesses und befähigen Ihre Mitarbeiter die Aufgaben der Zukunft zu meistern.

In diesem Kontext empfehlen wir Ihnen unser Industrie 4.0 Full-Assessment mit über 250 Fragen zur detaillierten Analyse Ihres Unternehmens (mehr Infos unter: www.ind40.digital). Ihr Unternehmen wird, je nach Ihrem Wunsch und Bedarf, über alle Unternehmensbereiche hinweg untersucht. Das Assessment zeigt Ihren individuellen Handlungsbedarf auf und ermöglicht es Ihnen, Ihren digitalen Transformationsfortschritt zu verfolgen und diesen transparent zu gestalten.

Unser Kundenversprechen: Wir sind für Sie da und streben gemeinsam mit Ihnen nach Erfolg. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen mit kompetenter, persönlicher Beratung.

Wir machen Sie fit für die Zukunft.

Share:

Ihr Ansprechpartner zu diesem Artikel:


Dominik Vetter
Dominik Vetter

dominik.vetter@emds-gmbh.de

EMDS

29. January 2018

Send this to a friend