Engineering ITS ist Partner auf der diesjährigen Smart Country Convention

Die Digitalisierung von Verwaltungen und Dienstleistungen der Daseinsvorsorge ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Sie eröffnet enorme Potenziale: Die öffentliche Hand und im öffentlichen Raum agierende Unternehmen können Ressourcen sparen und Vorgänge effizienter gestalten. Gleichzeitig profitieren Bürger/-innen von vereinfachten und transparenteren Verwaltungsprozessen.

Unter dem Motto „Digitize Public Services“ zeigt die Smart Country Convention vom 20. bis 22. November 2018 im CityCube Berlin, wie diese Potenziale ausgeschöpft werden können. Die Themen erstrecken sich dabei von der digitalen Verwaltung, Bürgerdiensten, Datenmanagement, IT-Sicherheit und -Infrastruktur bis hin zur Digitalisierung öffentlicher Dienstleistungen in den Bereichen Energie, Mobilität, Sicherheit, Abfall, Wasser, Bildung, Gesundheit und Wohnen.

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat bringt die Smart Country Convention Vertreter/-innen des öffentlichen Sektors, der Digitalwirtschaft, aus Politik und Wissenschaft zusammen. Digital-Vorreiter Dänemark ist offizielles Partnerland und wird innovative digitale Anwendungen für Verwaltungen, öffentliche Unternehmen und die Digitalisierung von Städten, Gemeinden und Landkreisen zeigen. In der Expo präsentieren Anbieter neue digitale Lösungen und auf den Bühnen geben Vorträge Einblicke in Trends, Strategien und Best Practices. Interaktive Workshops und zertifizierte Seminare laden zur individuellen Weiterbildung ein. In den Networking Areas knüpfen Teilnehmer neue und unerwartete Kontakte.

Gemeinsam mit Fiware und weiteren Partnern organisiert Engineering einen Messestand in Berlin und wird intelligente Lösungen und Strategien für Smart Cities präsentieren. Alle Informationen gibt es unter https://www.smartcountry.berlin.

Smart City Konzepte sind für uns nicht nur moderne Mobilitäts- und Verkehrskonzepte. „Smart“ ermöglicht vielmehr ein besseres Miteinander und mehr soziale Teilhabe durch moderne Quartierskonzepte, eigenverantwortliches Gesundheits- und Pflegemanagement sowie lokaler kultureller Integration.
Die Smart Country Convention bietet dazu eine hervorragende Plattform, um sich sektor- und fachübergreifend über die Digitalisierung im Öffentlichen Bereich auszutauschen.”

Hans Peter Knaust, Geschäftsführer DST consulting – an ENGINEERING company

 

Share:

Ihr Ansprechpartner zu diesem Artikel:


Sabine Buße
Sabine Buße

sabine.busse@dst-it.de

ENGINEERING ITS AG

31. August 2018

Send this to a friend